Skip to content
Die Ruhe geniessen mit Familienurlaub in Oberbayern

Die Ruhe geniessen mit Familienurlaub in Oberbayern

AnzeigeFamilienurlaub in Oberbayern – Das ist das besondere daran

Oberbayern gehört zu den schönsten Gegenden in Deutschland. Zentral gelegen ist die schöne Landeshauptstadt München, die dank ihres weltmännischen aber trotzdem familiär ländlichen Flairs nicht nur zum Oktoberfest Touristen aus aller Welt anzieht. Aber Oberbayern hat mehr zu bieten, als nur München.

Wunderschöne Landschaften mit Bergen, Seen und Wäldern lassen das Herz jedes Naturfreunds höher schlagen. Vor allem die Seen sind über die deutschen Landesgrenzen hinaus bekannt: Der Chiemsee, Starnberger See oder der Ammersee gehören dazu.

Im Winter locken Angebote zum Skifahren und Winterurlaub unzählige Familien.

Oberbayern ist bekannt als kinderfreundliches Gebiet. Kinderhotels, die speziell auf die Bedürfnisse von Familien mit Kind zugeschnitten sind gibt es zuhauf.

Darauf sollten Sie achten bei einem Familienurlaub in Oberbayern

Obwohl Oberbayern als kinderfreundlich gilt, sollten Sie und Ihre Familie auf ein paar Dinge achten, damit der Urlaub am Berg oder See zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Freizeitangebot für Kinder

Hotels, die speziell für Kinder ausgelegt sind, bieten bereits viele Beschäftigungen während des Urlaubs. Aber es gibt daneben noch viele klassische Beschäftigungen.

Das landschaftlich wunderschöne Bayern lädt zum Wandern ein. Dabei muss es nicht der ganztägige Gewaltmarsch sein, auch kurze Ausflüge machen Spaß und bereichern den Familienurlaub ungemein.

Zusätzlich bieten die gut ausgebauten Fahrradwege in Bayern jede Menge Möglichkeiten, die Gegend zu erkunden. Dabei können verschiedene Schwierigkeitsgrade gewählt werden. Ein flacher Rundweg um den See ist auch von kleineren Kindern zu bewältigen, eine anspruchsvolle Mountain Bike Tour hingegen sollte nur von bereits sportlichen Kindern und Jugendlichen in Angriff genommen werden.

Im Sommer liegen vor allem Baden und Schwimmen am See nahe. Wer noch nicht schwimmen kann, der kann die Gelegenheit nutzen, um es zu lernen oder sicherer dabei zu werden. Aber auch Ausflüge mit dem Segelboot sind eine willkommene Abwechslung.

Im Winter sieht ein Urlaub in Oberbayern völlig anders aus. Hier steht vor allem der winterliche Sport im Vordergrund. Egal ob Abfahrt oder Langlauf: Skifahren hat in Bayern eine lange Tradition. Aber auch Schneewanderungen durch die traumhaften Landschaften in Bayern sind eine willkommene Beschäftigung für Familien und deren Kindern.

Passende Unterkunft für den Familienurlaub

Die Wahl der Unterkunft ist wichtig. Dabei müssen unterschiedliche Kriterien erfüllt sein, je nachdem ob man etwa eine Ferienwohnung am Walchensee oder eine mitten in München bezieht.

Ein Urlaub etwa am Chiemsee oder eine Walchensee Ferienwohnung sind meist unkritisch, da die Lage der Wohnung nicht so wichtig ist. Es sind stets in unmittelbarer Nähe Spielplätze und Beschäftigungsmöglichkeiten gegeben, zumindest wenn man sich in der Nähe eines touristischen Zentrums befindet.

Wer allerdings eher im urbanen Gebiet unterkommt, der wird eher weniger Angebote für Kinder finden.

Der Idealfall ist dabei ein Kinderhotel. Dieses bietet Beschäftigung für die ganze Familie, besonders aber für Kinder. Somit ist sichergestellt, dass das Kind während des Urlaubs beschäftigt ist und die Eltern auch einmal etwas für sich machen können.

Aber es muss nicht immer das Kinderhotel sein, viele Pensionen bieten auch eigene Spielplätze an, sodass den Kindern im Urlaub nie langweilig wird.